Vertrauen

Aus der Kraft der Hoffnung und des Vertrauens leben

«Menschen ohne Hoffnung werden krank. Kranke ohne Hoffnung sterben.» Diese pointiert formulierte Erkenntnis beschreibt den Stellenwert der Hoffnung für die Gesundheit. Der Verlust der Hoffnung ist eines der Leitsymptome einer Depression. Immer mehr Menschen sind davon betroffen. Hoffnungslosigkeit ist einer der Hauptrisikofaktoren für Selbstmord und krankheitsbedingten, vorzeitigen Tod. Hoffnung dagegen ist zukunftsgerichtet. Der Anker der Hoffnung ist das Vertrauen in die göttliche Kraft. Die uralte Zusage: «Ich bin der Herr, der dich heilt» ist heute noch gültig. Hunderte wissenschaftliche Studien belegen, dass gesunder Glaube auf vielfältige Art und Weise die Hoffnung stärkt, die körperliche und seelische Gesundheit fördert und die Lebensqualität steigert. Vertrauen kann man lernen. Wer vertraut, gewinnt!

© Text: Dr. med. Ruedi Brodbeck; © Grafik: Advent-Verlag Zürich

Literaturempfehlung:

Top life – Heilkräfte des Glaubens

Top life – Heilkräfte für Seele & Geist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*