Abnehmen leicht gemacht

„In einer Studie setzen dänische Forscher 50 übergewichtige Testpersonen auf zwei unterschiedliche, leicht fettreduzierte Diäten. Niemand sollte Hunger leiden, alle durften so viel essen, wie sie wollten. Dazu stand ein eigens für den Versuch aufgebauter Supermarkt im Forschungszentrum zur Verfügung, wo sich die Testteilnehmer gratis bedienen konnten.

Abgesehen von einer 30-Prozent-Fettregel gab es nur eine weitere Bedingung, die unter anderem von einem Ernährungsexperten im Supermarkt sichergestellt und kontrolliert wurde: Die Leute aus Gruppe 1 sollten ihren Eiweißkonsum auf 12 % beschränken, bei Gruppe 2 dagegen sollte der Proteinverzehr 25 % – ziemlich viel also – vom Gesamtverbrauch ausmachen.

Der Versuch lief ein halbes Jahr. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Testpersonen, wie erhofft, einige überschüssigen Pfunde abgebaut. Dabei offenbarten sich jedoch drastische Unterschiede zwischen den beiden Gruppen: Während die Teilnehmer aus der moderaten Proteingruppe durchschnittlich „nur“ 5,9 Kilo abgespeckt hatten, hatten die Teilnehmer der proteinreichen Gruppe volle 9,4 Kilo verloren. Doch während das in der moderaten Proteingruppe bloß 9 % der Teilnehmer geschafft hatten, war es in der proteinreichen Gruppe 35 % der Leute gelungen. Kurz: Wer mehr Protein isst, dem fällt das Abnehmen leichter.

.Quelle: „Ernährungskompass“, Bas Kast, S. 51

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*