Herzpflege durch Musikhören

Eine umfassende Untersuchung mit 1461 Teilnehmern, von denen viele einen Herzinfarkt erlitten hatten, hat gezeigt, dass Musikhören positive Wirkungen auf das Herz hat:

  • Blutdruck und Herzfrequenz werden gesenkt, was die Arbeit des Herzens vereinfacht.
  • Angst und Schmerzen bei Herzpatienten werden reduziert.

Nicht jede Art von Musik ist dem Herzen zuträglich, sondern nur Musik mit diesen drei Merkmalen:

  • eine angenehme Melodie
  • wenig Rhythmus
  • viel Harmonie

Das Musikhören sollte idealerweise eine halbe Stunde lang dauern und von einer Fachkraft für Musiktherapie begleitet werden.

Quelle: Heilkräfte für den Körper, J.D. Pamplona-Roger, S. 243

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*